reflections

Archiv

Die Vorstätze für 2008

Hallo,

endlich, endlich mal ein neuer Eintrag!

Wünsche allen ein schönes neues Jahr!

Normalerweise mache ich mir zum neuen Jahr keine Vorsätze (weil ich es eh nicht packe) Doch dieses Jahr haben Kerstin und ich einen einzigen, aber dafür ziemlich großen Vorsatz.

Wir pilgern auf dem Jakobsweg!

Der Camino de France verläuft 799 km in 31 Etappen von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela

Da wir natürlich nicht so viel Urlaub bekommen das wir den ganzen Weg pilgern, haben wir uns für eine kürzere Strecke entschieden. Der Jakobsweg gilt als gepilgert wenn man mindestens die letzten 100 Kilometer zu Fuß gelaufen ist.

Los gehts für uns bei der 25. Etappe. Von Villafranke del Bierzo nach La Faba! Das sind 22,8 km die laut Pilgerführer mit fast 6 Stunden veranschlagt sind. Der Weg teilt sich kurz hinter Villafrance in die einfache Variante und dem camino duro (harter Weg). (Welchen Weg wir laufen ist ja wohl klar ) (Weitere Etappaten schreibe ich die Tage)

Wir haben uns ca 300 Kilometer vorgenommen und laufen über Santiago hinaus zum Kap Finisterre zum Meilenstein 0!

Für mehr Infos schaut mal in meine Linkliste!!!!

So, das wars erst mal. Weiteres kommt noch.

Liebe Grüße

Alice

7.1.08 19:46, kommentieren

La Faba-Triacastela

Der Weg ist 26 Kilometer lang und der Pilgerführer schreibt das er in etwas mehr als 6 Stunden zu schaffen ist.

Von La Faba geht es erst mal bergauf durch Dörfer bis nach Alto do Pio. Dieser Aufstieg wird als letzte große Hürde auf dem Weg nach Santiago beschrieben.

Im Museeumsdorf O Cebreiro steht eins der ältesten Refugios (Pilgerherbergen) des Jakobswegs. Auf der Passhöhe San Roque steht die bronzene Figur eines Pilgers und in Triacastela gab es früher ein Pilgergefängnis.

 

1 Kommentar 11.1.08 19:51, kommentieren

Gästebuch!!!!!!!!

Hallo Ihr,

wenn ihr meine Seite besucht hinterlasst mir doch bitte einen Gästebucheintrag!

Vielen Dank! 

16.1.08 20:52, kommentieren

Mr. Right

Als langzeit Single wird man immer schief von der Seite angeschaut. Und die Sprüche wie: "Wie kann es sein das eine so hübsche Frau wie du keinen Freund hat" kann wahrscheinlich keiner von uns mehr hören.

Die Antwort darauf ist eigentlich ganz einfach! Schon allein die Suche (wenn man das Suche nennen kann) Im Grunde verstellt man sich damit man atraktiv für die anderen ist. Man stylt sich auf , geht auf Partys und versucht Aufmerksamkeit zu bekommen. Obwohl man sich dann fragen muß was das für zweifelhafte Aufmerksamkeit ist, wenn man um ca 1.00 Uhr an der Biertheke steht umringt von betrunkenen Kerlen die sich in den Bankrott stürzen um dir einen Drink nach dem anderen zu spendieren. Da sie kräftig mit und sich gleichzeitig Mut an saufen, liegen sie bald unter der Theke. Falls es einem dann doch gelingen sollte zu einer früheren Uhrzeit einen halbwechs nüchternen Mann zu finden (an den sich noch keine 14 Jährig gehängt hat) kann man schon von Glück sprechen wenn er sich am nächsten Tag noch an deinen Namen erinnern kann. Also Partys sind der richtige Ort für One-night-stands aber nicht für Beziehung wie sie Erwachsene führen.

Die große Frage ist dann nur:

Wo findet man Mr. Right????????????

Bestimmt nicht beim Aldi an der riesen Kassenschlange, oder auf der Arbeit (schon probiert)! Und im Freundeskreis wohl auch nicht. Die kennt man schon länger und wenn Mr. Right dabei wäre hätten wir das schon vor langer Zeit gemerkt! So, jetzt frage ich mal: warum hat eine so hübsche Frau keinen Freund??????

DAS LIEGT NICHT AN DEN FRAUEN SONDERN AN DEN UMSTÄNDEN!!!!!

19.1.08 23:11, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung